Massagetechniken,  medizinische Massage,  klassische Massage

Ich sehe den Körper als eine Einheit. Es gibt Beschwerden oder Funktionsstörungen im Körper, deren Ursachen nicht im Schmerzgebiet liegen, sondern entlang von aufsteigenden und absteigenden Ketten «weitergegeben» werden (Ursache-Folgekette). Eine weitere Möglichkeit ist das Vorliegen einer viszeralen Störung* (Organstörung), die sich direkt zeigt oder, die sich an einer anderen Stelle im Körper bemerkbar macht. Kurz beschrieben, arbeite ich über Faszien, Muskeln, Gelenke und Organe um lokale Effekte zu erzielen oder auch indirekt andere Körperstellen zu erreichen. Ich vergleiche meine Arbeit gerne mit deren eines Detektives, da jeder Körper einzigartig ist.

Aus Überzeugung arbeite ich nur mit natürlichen Massageprodukten in Bioqualität.

* Viszeraltherapie: Diese Therapieform ist nicht so bekannt und eine gute Unterstützung bei vielen Beschwerden im Bauchraum. Deshalb liegt sie mir besonders am Herzen. Folgend möchte ich einige Indikationsbeispiele aufführen: Menstruationsschmerzen, starke Menstruationsblutungen, Endometriose, Inkontinenz, regelmässige Blasenentzündungen, Beckenbodenprobleme, Darmbeschwerden, Magenbeschwerden, Atemprobleme, nach Schleudertrauma, Kopfschmerzen und Antriebslosigkeit.

Massage in der Schwangerschaft:
Ich bin speziell für das Bedürfnis von Schwangeren eingerichtet, mit einem speziellen Kissen, welches sich der Bauchgrösse anpasst. Darauf können Sie auch mit einem grossen Bauch bequem liegen und sich massieren lassen.

Massage für Kinder:
Ich biete Behandlungen für Kinder ab ungefähr 3 Jahren an.
Die Behandlung inkl. der Dauer passe ich individuell den Bedürfnissen des Kindes an.

Manuelle Lymphdrainage
(Medizinische Massage)

Die manuelle Lymphdrainage wende ich zu der Behandlung von Ödemen (Wasseransammlungen im Gewebe) an. Es ist eine sanfte, schmerzfreie, aber effektive Behandlungsmethode. Lymphdrainage bewährt sich bei Personen, bei welchen Lymphknoten operativ entfernt wurden,  Verrenkungen, Zerrungen, Verstauchungen, Muskelfaserrisse, Schwellungen nach Operationen, Verbrennungen und Morbus Sudeck (CRPS). Gerne löse ich zuerst Muskelverspannungen, dann kann die Lymphflüssigkeit noch besser abfliessen. Idealerweise ergänzen wir das ganze mit einer Kompression, um den maximalen Effekt rauszuholen.

Ergänzende Möglichkeiten

Aromatherapie

Aromatherapie ist die Anwendung von ätherischen Ölen bei unterschiedlichsten Beschwerden,

wie Muskelverspannungen, Schmerzen, Hauterkrankungen, Entzündungen...

Phytotherapie

Kurz gesagt, ist Phytotherapie die Anwendung von Heilpflanzen bei verschiedensten Beschwerden wie zum Beispiel Muskelverspannungen, Schmerzen (u.a. Rheuma), Entzündungen, Schlafstörungen...


Restore your core

Durch diese Weiterbildung im Bewegungsbereich, kann ich Ihnen bei Bedarf gezielt Übungen mit nach Hause geben.